wissen, was bewegt

Neu in der Führung

Grundlagen für authentische Führungspersönlichkeiten

Was macht eine gute Führungskraft aus? Sie ist präsent und fassbar. Sie fördert und fordert. Sie hört zu und trifft klare Entscheidungen. Sie behält den Überblick, wenn es hektisch wird. Wenn Ihnen das in Ihrer neuen Funktion gelingt, werden Sie als Führungspersönlichkeit anerkannt. In diesem Seminar lernen Sie, die Führungsrolle für sich persönlich zu definieren. Sie erhalten Klarheit über Ihre Funktion und die damit verbundenen Aufgaben. Sie gewinnen an Klarheit und Einfluss.


ERWARTUNGS | HALTUNGEN

Die Anfangserwartungen an den „Neuen, die „Neue“ und deren Qualifikation als Führungskraft sind gleichzeitig die erste Messlatte und eine Vorentscheidung über spätere Anerkennung und Akzeptanz. Erwartungen sind ein Gemisch aus Hoffnungen, Befürchtungen, Ideen und fachlichen Zielvorstellungen. Anfangserwartungen sind zumeist emotional, widersprüchlich, unlogisch und undifferenziert. Wer die Erwartungshaltung seines neues Aktionsfeldes nicht kennt, kennt auch den Boden nicht, auf dem er die ersten Schritte tun muss.
André Burtscher

Deine Situation
Du übernimmst zum ersten Mal eine Führungsfunktion und willst dich auf die neue Aufgabe vorbereiten. Du wirst vom Kollegen zum Vorgesetzten und willst diesen Rollenwechsel sorgfältig gestalten. Du hast vor Kurzem eine Führungsaufgabe übernommen und stößt auf Widerstand oder erlebst die hohen Erwartungen deines Umfelds als belastend. Du möchtest sicherer werden in Deiner Führungsarbeit.
Was du brauchst:
Du bist neu in der Führung und möchtest
  • das Führungshandwerk lernen
  • deine Rolle als Führungskraft bewusst gestalten und ausfüllen
  • dich mit anderen Führungskräften austauschen, die in einer ähnlichen Situation sind
  • deine Persönlichkeit stärken und sicherer auftreten
  • deine Beziehungen zu Mitarbeitenden und Vorgesetzten respektvoll und angemessen gestalten
Was dich erwartet:
Führung als Profession: Beziehungen gestalten, Erwartungen klären, die fünf Ebenen der Führung, situatives vs. direktives Führen

Aufgaben einer Führungskraft: fachliche, strukturelle und menschliche Aufgaben, die eigenen Aufgaben beschreiben, persönliche Entwicklungsfelder bestimmen

Rollenklarheit und Führungsverständnis: Was ist anders in der neuen Funktion? Eine Umfeldanalyse erstellen, das eigene Führungsleitbild entwickeln, eigene Überzeugungen in Bezug auf die Führung im Unternehmen transparent machen

Kommunikation: klar und respektvoll kommunizieren, schwierige Gespräche führen, das Grundmodell der Konfliktbearbeitung

Abwechslungsreiche Lernformen: Impulse, Einzelarbeit, Kleingruppen, kollegiale Beratung und das Üben anhand konkreter Fallbeispiele schaffen einen intensiven Rhythmus. Sie bringen Ihre persönlichen Erfahrungen und Fragen ein.

Reflexion: Sie erhalten Zeit, Ihre bisherigen Erfahrungen mit dem Gelernten zu verknüpfen.

Feedback: Sie lernen, respektvolles und konstruktives Feedback zu geben. Aus den differenzierten Rückmeldungen der anderen Teilnehmenden erhalten Sie wertvolle Hinweise für Ihre Führungsarbeit.

Was es deinem Unternehmen bringt:
  • Du bist eine bewusstere Führungspersönlichkeit und wirst von Team und Vorgesetzten anerkannt.
  • Du kommunizierst klarer, delegierst souveräner und hast eine Vision.
  • Dein führst dein Team zu einer besseren Zusammenarbeit.
  • In deinem Verantwortungsbereich gibt es weniger Reibungsverluste durch Machtkämpfe und unterschwellige Konflikte.

Nachdem das Seminar nicht wie geplant im Juni durchgeführt werden kann, haben wir uns für folgendes Vorgehen entschieden:

Am geplanten Termin – dem 11.06.2020 – führt euch André Burtscher in einer 1-stündigen Online-Session in die Themen des Seminars ein. Eine weitere erfolgt im Laufe des Sommers, der Termin folgt in Kürze.

Neuer Termin für das Seminar ist der 05.-06.10.2020.

Wann

Wo

Kosten

Kursinformationen

Wann 11.05.2020 Beginn: 10:00
12.05.2020 Ende: 17:00
Kosten EURO 1650
Wann 05.11.2020 Beginn: 10:00
06.11.2020 Ende: 17:00
Kosten EURO 1650
Frühbucherbonus: EURO 1450
(gültig bis 28.08.2020)

Anmeldeformular für: