wissen, was bewegt

Blog

Im Blog berichten wir Bewegendes aus unserer OE-Arbeit in den verschiedenen Beratungsprojekten und von unseren Weiterbildungen. Wenn wir Sie damit ansprechen können dann freut es uns.

 

Im Anfang ist die Beziehung

„Im Anfang ist nicht Gott, das Wort oder der Urknall. Im Anfang ist die Beziehung.“

„Im Anfang ist nicht Gott, das Wort oder der Urknall. Im Anfang ist die Beziehung.“ So beginnt eine Sendung des SWR2 zur Sozialphilosophie von Martin Buber, die am 21.01.2021 in der Sendereihe „WISSEN“ ausgestrahlt wurde. Die Sendung von Rolf Cantzen entdecke ich auf der Suche nach einem Zitat von Martin Buber, das wir MCV Berater:innen häufig verwenden. Ich bin fasziniert von der Klarheit und Einfachheit der Philosophie Martin Bubers.

Es sollte eine lebensnahe und praktische Philosophie sein, die dem Menschen und seiner Lebensführung dient und keine akademische Philosophie. Martin Buber sah die Entfaltung des Menschseins nur in dialogischen Beziehungen möglich: Beziehungen können nur erlebt und gelebt werden und ereignen sich im Gespräch.

In seiner Dialogphilosophie nennt Buber zwei Grundpaare, mit denen sich das Verhältnis des Menschen zur Welt beschreiben lässt. Die „Ich-Du“ oder die „Ich-Es“ Haltung:

  • Die „Ich-Du“ Haltung ist auf eine wesenhafte Begegnung mit dem Gegenüber ausgerichtet und stiftet Beziehung zwischen den Menschen, zur Natur oder zur geistigen Welt. Sie vollzieht sich, indem wir den anderen anschauen und nicht nur hören was das Gegenüber sagt.
  • Aus der „Ich-Es“ Haltung heraus werden Menschen allgemein eingeordnet, nach Typologien oder anderen psychologischen Kriterien beschrieben und für eigene Zwecke benutzt.

Die „Ich-Du“ Haltung ist auch für uns im MCV Basis und Voraussetzung von gelingender Organisationsentwicklung. Nur in dieser Haltung können wir das Einmalige und Einzigartige, die (noch) nicht gehobenen Potenziale, ungesehene Ressourcen von Menschen, Kultur und Strukturen sehen, wertschätzen, nutzen und bewegen.

Hier ist noch das Zitat, nach dem ich gesucht habe:

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ Martin Buber

Und hier ist der Link zur Sendung:

Die Sozialphilosophie Martin Bubers