wissen, was bewegt
25. Juni 2018

Intuition ist nicht gleich Intuition

Die Welt wird turbulenter, Komplexität nimmt zu, die Zeit wird knapp. Entscheidungen müssen getroffen werden und das möglichst schnell. Da liegt es nahe, vieles aus dem Bauch heraus zu entscheiden. Ist das klug?

Keine Frage, ohne intuitives Handeln kommen wir nicht weit. Doch Intuition ist nicht gleich Intuition. Neurowissenschaftliche Studien sprechen dafür, zwischen einfacher und intelligenter Intuition zu unterscheiden.

Die einfache Intuition ist schnell, unbewusst und effizient. Mit ihrer Hilfe reduzieren wir komplexe Wahrnehmungsmuster blitzschnell auf wenige Merkmale. Folgen wir ihnen und sie sind richtig – gut für uns. Wenn nicht, lassen wir uns intuitiv in die Irre leiten.

Intelligente Intuition reicht tiefer – sie schöpft aus dem gesamten Schatz unserer Lebenserfahrungen. Dafür brauchen wir gutes Selbstvertrauen und trotz Handlungsdruck die Gelassenheit, in uns hineinzuhorchen. Es lohnt sich: Weises Handeln folgt aus dem ausgewogenen Zusammenspiel zwischen rationalem Verstand und intelligenter Intuition.

Im Seminar „Intuition – das innere Wissen nutzen“ machen Sie sich mit den Prinzipien dieses Zusammenspiels vertraut und lernen, anhand eigener aktueller Herausforderungen die Kraft Ihrer intelligenten Intuition noch mehr zu nutzen.

Ingo Heyn