wissen, was bewegt

Blog

Wissenswertes, Bewährtes und Inspirierendes aus der MCV-Beratungspraxis

Sinnvolle Rahmenbedingungen

Woran erkennen Sie, dass die strukturellen Rahmenbedingungen in einem Unternehmen unterstützend für die Menschen und deren Produktivität sind?

Woran erkennen Sie, dass Rahmenbedingungen unterstützend auf die Motivation, Kooperation und die Produktivität von Mitarbeitenden  wirken? An der Stimmung oder an der Atmosphäre in den Abteilungen? An der Ruhe und Konzentration in den Großraumbüros? Am Lachen oder an der Freundlichkeit? Rein äußerlich betrachtet ist es wohl eher schwierig zu beschreiben. Deutlicher zeigen es messbare Phänomene wie geringe Fluktuation oder Absenzzeiten aber auch ausgeprägter Kooperationswille und hohe Solidarität.

Phänomene geeigneter Rahmenbedingungen zeigen sich jedenfalls darin, dass Mitarbeitende bereit sind, Eigenverantwortung zu übernehmen und sich selbst zu organisieren. Sie zeigen sich im Leistungswillen und in einer ausgeprägten Ambiguität. Sie ermöglichen geistige und emotionale Agilität und erzeugen Innovationskraft. Sie zeigen sich auch an Führungskräften, die trotz hoher Belastung eine gute Balance von Arbeit und freier Zeit finden und beseelt sind von ihrer Aufgabe.

Sicherheit und Halt

Unternehmen unterschiedlicher Branchen sind mit den Bedingungen der „VUCA Welt“ (Volatilität, Unbeständigkeit, Unsicherheit und Komplexität) konfrontiert. Je mehr Veränderungen anstehen, umso mehr brauchen die Menschen in den Unternehmen Sicherheit und Halt.

Das Bedürfnis nach Sicherheit ist ein menschliches Grundbedürfnis, das die Arbeits- und Leistungsfähigkeit, die Motivation und den Leistungswillen des Einzelnen stark beeinflusst und sich massiv auf die Produktivität einer Organisation auswirkt.

Sinnvolle Rahmenbedingungen beachten existenzielle Grundbedürfnisse

Führungsverantwortliche mit gereifter Leadership, bemühen sich um Rahmenbedingungen, die den Menschen Sicherheit in mehrfacher Hinsicht geben. Sie wissen, dass Menschen ihr volles Potenzial nur unter guten Rahmenbedingungen entfalten können. Gute Leader und reife Führungspersönlichkeiten entwickeln Strukturen, die den Menschen vor allem Sicherheit und Halt geben. Dies sind faktische und soziale Strukturen,

  1. die Orientierung geben, den Überblick ermöglichen, für Transparenz sorgen, Arbeitsbeziehungen absichern, Verbindlichkeit sicherstellen für psychologische und faktische Sicherheit.
  2. in Form von Zeit für die Auseinandersetzung mit neuen Themen, Fragen, Anliegen, Veränderungen, Unstimmigkeiten oder Konflikten für das Klären von Beziehungen und Entscheidungen.
  3. die die Beachtung und Wertschätzung der Menschen in ihrem Eigensein sicher stellen und sich angefragt erleben, ihre individuellen Kompetenzen und Potenziale einzubringen und weiter zu entwickeln.
  4. die Perspektiven geben und Zusammenhänge deutlich machen, transparent, verständlich und sichtbar. Sie unterstützen Menschen darin, dass sie Sinn auch in ihrem Berufsleben finden können.
Organisationsstrukturen und Persönlichkeit

Diese Rahmenbedingungen müssen sowohl strukturell verankert wie auch im Verhalten der Führungsverantwortlichen erlebbar sein. Am guten Zusammenspiel von unterstützenden Strukturen und erlebtem Führungsverhalten (Leadership) hängen die faktische, psychologische und soziale Sicherheit für die Mitarbeitenden, damit sie leisten können, mögen und wollen.

Sinnvolle Rahmenbedingungen sind unabhängig von Größe, Branche oder Reife eines Unternehmens. Sie sind aber stark abhängig von der Bewusstheit der Führungsverantwortlichen. Mehr denn je ist eine ganzheitlich ausgerichtete Führung und bewusste Leadership gefragt und erforderlich. Die Entwicklungs- und Transformationsfähigkeit und damit die Zukunft der Unternehmen schlechthin, hängt davon ab.

Umfassendes Know-How zur Organisationsentwicklung, das Entwickeln von personalen Leadershipkompetenzen oder Leadership der Zukunft können Sie in den Weiterbildungen des Management Center Vorarlberg erleben und lernen.

Gabriele Walch