wissen, was bewegt
18. Dezember 2018

Vertrauen in das Eigene

Hat das Eigene einen Platz in meinem Leben? Auch, wenn ich in funktionaler Verantwortung bin? Darf ich dort meinem Gespür vertrauen? Woher nehme ich den Mut dafür?

 

Vertrauen in das Eigene entsteht, wenn ich selbst auf einem guten Boden stehe. Einem Boden, der stabil ist. Der nicht wankt, wenn er auf die Probe gestellt wird durch meine Entscheidungen. Der stark genug ist, um mein Handeln zu unterstützen. Ein Boden, der mich in meinem Eigensein aushält.
Gabriele Walch