wissen, was bewegt

Blog

In unserem Blog finden Sie Artikel zu Themen der Organisationsentwicklung, Führung und Leadership, weil sie uns beschäftigen, berühren, bewegen.

Wir erzählen von besonderen Momenten in unseren Seminaren und Lernwegen und berichten von unseren Aktivitäten und Angeboten.

Wir wünschen Ihnen anregende Momente beim Lesen!

 

wissen, was bewegt

Mehr denn je sind wir auf allen Ebenen des menschlichen Lebens von dern VUCA-Welt gefordert. Persönlich, beruflich und privat. Mehr denn je suchen und brauchen wir Orientierung, weil bisherige Routinen nicht mehr greifen. Mehr denn je suchen Menschen nach Sinn und Unternehmen nach ihrem Purpose.

Leben in bewegenden Zeiten – die VUCA-Welt lässt grüßen

Top informiert durch die Schlagzeilen in den unterschiedlichen Kanälen wissen wir von zuversichtlichen oder trüben Prognosen zu allen möglichen Entwicklungen auf dieser Welt. Wir sehen Verhaltensweisen auf der politischen (Welt)-Bühne, die uns ungläubig den Kopf schütteln lassen. Wir erleben Wetterphänomene, die noch nie dagewesen sind. Wir bemühen uns endlos um Fachkräfte und um einen angemessenen und verständnisvollen Umgang mit jüngeren Mitarbeitenden. Wir optimieren uns Menschen ebenso wie Abläufe und Prozesse und sind dennoch immer zu langsam oder zu wenig effizient.

Folgen dieser bewegenden Zeit sind Überforderung, Überlastung, Demotivation in allen Altersschichten, Orientierungslosigkeit oder Sinnlosigkeit bis hin zur Resignation.

Antworten auf existenzielle Fragen

Wir sind auf allen Ebenen des menschlichen Lebens – persönlich, beruflich und privat – von dieser VUCA-Welt gefordert. Wir brauchen Orientierung, weil unsere gewohnten Routinen nicht mehr greifen, wünschen uns Sicherheit, weil dauernde Unsicherheit müde macht. Wir brauchen Halt, weil uns das gewohnt Stabile abhanden gekommen ist. Wir Menschen suchen nach Sinn und Unternehmen nach ihrem Purpose.

In den 45 Jahren des Bestehens des Management Center Vorarlberg, von unseren Schweizer Kund*innen kurz „MCV“ genannt, gehören diese existenziellen Fragen wie zur DNA des Unternehmens. Die Suche nach Antworten, mit denen die Berater*innen des MCV diesen wesentlichen Fragen seit Jahrzehnten gerecht werden wollen, bewegte auch das Unternehmen. Der Beratungsansatz der systemischen Organisationsentwicklung erweiterte sich wesentlich mit der Integration des existenziellen Ansatzes.

Die systemische Organisationstheorie und der Konstruktivismus wurden mit den Haltungen der Existenzanalyse und Existenzphilosophie zu einem ganzheitlich-integrativen, entwicklungsorientierten Ansatz für das Führen und Steuern von Organisationen.

#Haltung

Wir sind überzeugt, dass die Haltung der Menschen jenen Unterschied macht, der einen Unterschied macht, um es mit den Worten von Gregory Bateson auszudrücken. Haltung führt zu Verhaltens- und Ausdrucksweisen. Sie führt zu Handlungen und Entscheidungen, welche die Realität von Unternehmen prägen und die Gesellschaft und Welt wesentlich mit beeinflussen. Deshalb stehen wir selbstbewusst zu jenen Werten und Prinzipien, die uns seit jeher im Beraten von Menschen und Unternehmen leiten:

  • Wertschätzung gegenüber dem Einzelnen und dem Unternehmen in ihrer Einzigartigkeit und Einmaligkeit.
  • Dialogische Kommunikation für eine beziehungsfördernde Auseinandersetzung mit den Menschen in den Unternehmen und ihren Anliegen.
  • Kooperation als Grundhaltung, weil wir die Fragen nur miteinander beantworten können und den Weg gemeinsam gehen wollen.
  • Bewusster und respektvoller Umgang mit allen Ressourcen.
  • Aktiv wahrnehmend für Spannungen oder Konflikte und lösungsorientiert im Umgang damit.
  • Verantwortung für sich selbst, für die anderen, für das gemeinsame Ganze.
  • Wendig und kreativ im Gestalten der Entwicklungsprozesse, damit wir alle relevanten Anliegen laufend integrieren können.